Medizintechnik

Implantierbare Pumpe

MPS stellt eine implantierbare peristaltische Pumpe (AIMD Class 3) her, die wenig Energie benötigt sowie biokompatibel und korrosionsbeständig ist.

 

Sie dient zur programmierbaren Verabreichung von Morphium, Ziconotid und Lioresal und gestattet die Behandlung von starken chronischen Schmerzen und spastischen Lähmungen.

 

Eine über direkte und bevorzugte Kontakte geförderte Kooperation, die Beherrschung der Prozesse für die Entwicklung und Herstellung von Titan-Keramikkugellagern sowie die Fähigkeiten und das Know-how in der Präzisionsfertigung unter optimalen Bedingungen für die Beherrschung der Partikelkonzentration haben es MPS ermöglicht ein leistungsfähiges industrielles Instrument und ein Netzwerk von qualifizierten Lieferanten aufzubauen.

 

Microsystems Katalog

Implantierbare biokompatible Miniatur-Aktuatoren

MPS entwickelt implantierbare, biokompatible Miniatur-Aktuatoren zur Unterstützung von Organfunktionen des menschlichen Körpers. Diese von MPS realisierten Systeme sind eine Kombination von Spitzentechnologien und technischen Innovationen.

 

Heute kommt die von MPS entwickelte Technologie bei der Behandlung von Harninkontinenz und bei der Verlängerung von Langknochen zur Anwendung. Diese Systeme gelten als aktive implantierbare medizinische Geräte (Active Implantable Medical Devices, AIMDs) und wurden patentiert.

 

MPS hat ein intelligentes System für die bidirektionale Datenübermittlung und die drahtlose Übertragung von Energie von einem Steuergerät zum Implantat entwickelt.

 

Der motorisierte Teil des Implantats ist gekapselt, und die beweglichen Systeme sind biokompatibel. Die mechanischen und elektrischen Baugruppen wurden so ausgelegt, dass Reibungskräfte und andere Energieverluste auf ein Minimum reduziert werden, was einen sehr niedrigen Energieverbrauch gewährleistet.

 

Microsystems Katalog

Miniatur-Hexapod zu chirurgischen Eingriffen an der Wirbelsäule

MPS stellt in enger Zusammenarbeit mit seinem Kunden einen hochpräzisen Miniatur-Hexapod-Roboter her, der die Chirurgen bei Operationen der Wirbelsäule unterstützt.

 

Die Bewegungen werden von 6 Linearaktuatoren ausgeführt, die alle von FAULHABER bürstenlosen Motoren mit einem Durchmesser von 5 mm angetrieben werden.

 

Jeder Aktuator gewährleistet eine Positioniergenauigkeit von 1 µm. Er wird von einem induktiven Wegsensor in einem geschlossenen Regelkreis angesteuert.

 

Der Miniatur-Hexapod-Roboter wird bei MPS getestet und kalibriert. Er hat einen Durchmesser von 50 mm, eine Höhe von 80 mm und ein Gewicht von 330 Gramm. Die Validierung der Herstellungsprozesse und der qualifizierten Lieferanten erfolgt gemäß den gesetzlichen Vorschriften für medizinische Geräte der Klasse 2.

 

Microsystems Katalog

Pumpe zu künstlichem Herzen

MPS hat in Zusammenarbeit mit dem Hersteller eines künstlichen Herzens  Motorkomponenten entwickelt.

 

Die sehr hohen Anforderungen in Bezug auf  Präzision und Oberflächenbeschaffenheit der Komponenten aus kohlenstoffhaltigem Polyetheretherketonen (PEEK) waren eine grosse Herausforderung, die MPS gemeistert hat.

 

Das Feinwuchten und Schrumpfen bestimmter Komponenten erforderten die Entwicklung systematischer und anspruchsvoller Verfahren. Alle wurden gemäß den Normen validiert, die auf Medizingeräte der Klasse 3 anwendbar sind.

 

Microsystems Katalog

Miniaturlinsenaktuator

In der Augentomographie sowie bei Katarakt-Operationen ist eine sehr präzise Fokussierung des Laserstrahls unabdingbar. MPS hat miniaturisierte und sehr präzise Linsen-Aktuatoren für die die Augenheilkunde entwickelt.

 

Diese Aktuatoren bestehen aus einem Kleinstmotor von 6 mm Durchmesser, einer vorgespannten Spindel-Mutter-Kombination und einer Linearführung. Das System ist so ausgelegt, dass es die fehlerhafte Ausrichtung der Achsen kompensieren kann. Die anspruchsvollste Anforderung besteht darin, von einer Messung zur anderen den Nullpunkt mit einer Genauigkeit von 1 µm wiederzufinden.

 

Microsystems Katalog